Am 17.05.2015 fand in Winkelhaid das Relegationsturnier der weiteren Aufsteiger zur Bezirksliga statt.

In einem sehr harten und kampfbetonten Turnier wollte man die einmalige und lang ersehnte Chance zum Aufstieg nutzen. Man sah von der ersten bis zur letzten Minute das unsere Mannschaft hier nicht als Verlierer aus der Halle gehen wollte.

Das erste Spiel gewann man mit 23:19 gegen Obertraubling und somit waren die Weichen für einen erfolgreichen Tag gestellt.

Im zweiten Spiel gegen Eckental, welches nur durch eine kurze Verschnaufpause nach dem Ersten gespielt werden musste, war nichts für schwache Nerven. War man mit einem Tor vorne, sah man sich sogleich wieder im Rückstand. Dazu kam ein Torhüter der Gegner, der nur darauf bedacht war die gegnerischen Spieler zu verletzten und nicht den Ball zu halten. Am Ende scheiterte man leider 15:16 . Mehrere hunderprozentige verworfene Chancen wurden nicht genutzt.

Mit einem Sieg und einer Niederlage war noch nichts verloren und man ging mit voller Zuversicht ins dritte Spiel gegen den Hausherren Winkelhaid. In den ersten Minuten zu aufgeregt, unnötige Ballverluste lief man gleich einen 3 Tore Rückstand hinterher, der aber bis zum Halbzeitstand auf 9:8 für den Gegner verkürzt werden konnte. Den Kräften Zoll leistend  kamen die Winkelhaider in den Anfangsminuten der 2. Halbzeit wieder besser ins Spiel und führten  mit einigen Toren. Abermals , nur durch den gemeinschaftlichen Kampfgeist der ganzen Mannschaft, gelang es sich auf 19:18 heranzukämpfen. Leider fehlte das bisschen Glück in diesem Spiel und man unterlag mit 20:18.

Mit mehreren Spielern aus der ersten Mannschaft antretend (ungeschlagen in der Bezirksliga und Aufsteiger zur BOL) unterlief Winkelhaid ein folgenschwerer Fehler. Zwei der Spieler waren nicht spielberechtigt und daraufhin wurde Winkelhaid wegen Regelverstoßes disqualifiziert.

Durch das bessere Torverhältnis rutschte die DJK auf Platz 1. Nun hofft man der Bezirksliga Ost zugeteilt zu werden um nächste Saison zum ,,Derby“ gegen den HC Weiden einladen zu können.

Nochmals vielen vielen Dank an unsere Fans !

Gratulation zum Aufstieg !

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Hervorragender 5. Platz für die DJK Sportlerin

Triathletin Julia Merk von der DJK Weiden wird immer besser. Bereits bei ihrer ersten Teilnahme am wie immer hochklassig besetzten Allgäu Triathlon in Immenstadt belegte die Weidener Sportlerin über die olympische Distanz in der Klasse AK1 einen glänzenden 5. Platz.

Julia Merk beim Allgäu Triathlon

Julia Merk beim Allgäu Triathlon

Merk benötigte für die 1500m lange Schwimmstrecke 28:53 Min. und nahm nach einem schnellen Wechsel die 45 km lange schwere Radstrecke in Angriff. Hier zeigte sie mit der starken Zeit von 1:38:59 Min. ihre große Klasse. Auch ihre Zeit von 47.05 Min. beim abschließenden Lauf über 10,5 km verdient große Anerkennung.

In der Gesamtwertung des riesigen Starterfeldes belegte Julia Merk mit der Gesamtzeit von 3:02:14 Min. einen erstklassigen 12. Platz.

DJK Weiden, Triathlon, Dieter Bauer
„ bad „

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather