Dr. Martin Hofmann Team Berglauf DJK Weiden AK Sieger beim 13. Gibacht Berglauf in Furth im Wald

Erstmals bei einem Berglaufklassiker angetreten startete Milan Uzman, Jg 2004 in der U18 und wurde mit 32:57 m überraschend 2. Sieger hinter Paul Morgott, FC Großberg. Uzman startete im Rennen über 6 km in der AK U18, bei dem es 300 hm zum Ziel Golfplatz Voithenberg zu bewältigen galt. Die Strecke verläuft aus dem Stadtkern Furth im Wald über Feldwege mit Waldpassagen zum idyllisch gelegenen Golfplatz mit Siegeraussicht. Auch die Läufer, die für den Hauptlauf über 10 km und ca. 600 hm Höhendifferenz gemeldet waren, durften die Labstation Golfplatz passieren. Milan Uzman konnte kurz vor seinem persönlichen Zieleinlauf noch seinen im Hauptlauf startenden Vater Cenk Uzman den ersten Zahn ziehen und in die völlig unerwartete Silbermedaille einbiegen. Cenk Uzman und Teamkollege Dr. Martin Hofmann hatten noch den Hauptteil des Laufes vor Augen und durften den steileren Teil der Strecke auf dem kürzeren Segment hinauf zum Glaskreuz auf dem Voithenberg erklimmen. Auch Cenk Uzman wurde hier mit 58:32 m überraschend 3. in der AK 50 und erstmals mit einem Berg-Stockerlplatz belohnt. Routinier Dr. Martin Hofmann konnte sich bereits bei km 4 deutlich absetzen, ihm wurde mit einer hervorragenden Zeitmarke von 55:03 die Golmedaille seiner Altersklasse 55 zuteil. Nach einigen Zwischenstops in anderen Disziplinen plant das Team Berglauf mit einer nochmals erweiterten Mannschaft bei den Bayrischen Meisterschaften der Senioren/Jugend und bei der regionalen Pflichtveranstaltung Da Kine vom Kaitersberg in Bad Kötzting anzutreten.

Im Bild von links nach rechts: Milan Uzman, Cenk Uzman, Dr. Martin Hofmann

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather