Poyraz und Irschewski holen die einzigen Punkte für die Weidener.

DJK Weiden – TUS Dachelhofen 2:8; Beim Heimspiel am Wochenende musste man auf Stammspieler Werner Riedl verzichten. So kam Frantisek Cervenka aus der Zweiten Mannschaft zum Zuge. Asmus/Cervenka erkämpften gegen Ficht/Dank zwar den fünften Satz, den sie aber unglücklich mit 8:11 abgaben. Poyraz/Irschewski taten sich schwer gegen das Einserdoppel der Gäste Gruber/Kick. Mit knappen Satzniederlagen ging nach den Doppeln Dachelhofen mit 2:0 in Führung. Poyraz verpasste im fünften Satz einen Sieg gegen Ficht; auch Irschewski konnte trotz guter Gegenwehr den Punktgewinn von Gruber nicht verhindern. Mit den anschließenden Niederlagen von Asmus gegen Kick und Cervenka gegen Dang stand es bereits 6:0 für die Gäste. Mit den beiden Siegen von Poyraz gegen Gruber und Irschewski gegen Ficht erzielten beide die einzigen Punkte für die Weidener.

Asmus hielt gegen Dang gut dagegen, letztendlich musste er sich doch geschlagen geben. Cervenka hatte noch die Chance im fünften Satz einen weiteren Punkt zu erreichen, verlor aber unglücklich mit 11:13 in der Verlängerung. Mit diesen beiden letzten Niederlagen ging die Partie klar an TUS Dachelhofen. In den kommenden Punktspielen der Vorrunde auswärts gegen Waldershof und zuhause gegen den Tabellenführer SC Nürnberg wird es schwierig Punkte zu holen. hew

Email

Datenschutz wurde gelesen und akzeptiert.

13 + 13 =